HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Wohnen
Der Rex Kralj Klappstuhl Foto: www.rex-kralj.com
Zum Zusammenklappen und wegstellen viel zu schade! Denn der Retro-Relax-Rex-Stuhl ist nicht nur funktional, sondern auch optisch ein ästhetischer Hingucker und daher zu Recht ein Kultobjekt für Designliebhaber. Im Jahre 1952 entwarf der slowenische Architekt und Designer Niko Kralj den legendären Rex-Klappstuhl. Ursprünglich gedacht waren die platzsparenden Möbelstücke zur Ausstattung kleiner Wohnungen. Der Stuhl hat sich damit sogar einen Platz in der Designkollektion des Museum of Art (MoMA) in New York verdient. Auch im Designmuseum Denmark ist der König der Stühle - Rex Kralj bedeutet übersetzt "König" - zu finden. Seit 2010 werden die hölzernen Leichtgewichte von der Firma Rex Kralj in Slowenien wieder produziert und sind seit 2013 auch in Deutschland erhältlich. Da der Loungestuhl minimalistisch, puristisch und zweckmäßig ist, trifft er auch heute wieder den Zeitgeist. "Rex" harmoniert übrigens wunderbar mit Sesseln und Sofas, da er nur eine  Sitzhöhe von 38 Zentimetern hat. Alle Nutzer bzw. Sitzenden können sich somit auf Augenhöhe begegnen. Der Loungesstuhl hat eine Breite von 57,5 cm, eine Länge von 68 cm und eine Höhe von 74 cm. Er verfügt über eine solide Holzkonstruktion und ist in vielen Farben erhältlich. Unser Tipp: In schwarz sieht er absolut stilvoll aus. Da man nur über etwas schreiben kann, was man auch selbst getestet hat, hat unsere Redaktion auf Rex probegessen. Unser Fazit: Herrlich entspannend, gemütlich und bequem. Wie gesagt. Zum Zusammenklappen und wegstellen viel zu schade!

Interessierte finden im Internet weitere Infos unter rex-kralj.com.