HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Wohnen
Sie haben Kratzbäume und Katzenmöbel samt Accessoires neu und modern erfunden. Weg von ungetümen Fellmonstern, die stinken, schrecklich aussehen und entsetzlich wackeln können. Hin zu modularen und funktionalen Objektmöbeln, die sich puristisch, zeitlos und stilvoll in jede Wohnungseinrichtung integrieren lassen: Anja Staege-Thylmann und Carsten Thylmann. Gründer und Inhaber der hannoverschen Manufaktur stylecats. Mit ihrem untrüglichen Gespür für Ästhetik sind ihre nachhaltigen und zertifizierten Produkte - "Made in Germany" - bereits mit dem Plux X Award Gütesiegel und dem Designpreis "Bestes Produkt des Jahres" ausgezeichnet worden. Auch aktuell läuft eine Nominierung für den German Brand Award 2018. Katzenbesitzer mit schönen Möbeln glücklich machen; das ist der hehre Anspruch des Unternehmerpaares. Aus der eigenen Not heraus entstand die zündende Idee zur Gründung der Manufaktur und eines Online-Fachhandels mit dem Schwerpunkt der persönlichen Beratung.

Katzenbesitzer mit schönen Möbeln glücklich machen

Um mehr über die Erfolgsstory der "Cat-Lover" zu erfahren, trifft sich Hipburn mit den innovativen Hannoveranern in ihrer Manufaktur. Zwischen Kratzbäumen, Kuschelhöhlen, gemütlichen Katzenbetten, Spielzeug und Futternäpfen nehmen sich die beiden Zeit für ein Interview.

Hipburn Euer Firmenlogo enthält die Silbe 'style'. Wie wichtig ist Euch Stil, Style und Design?

stylecats Für uns waren Stil und Ästhetik schon immer bedeutend. Nicht nur Katzen bereichern unser Leben, sondern auch das umfassende Thema Design und Gestaltung. Der Anblick von modernem Design erfreut uns und löst ein Wohlgefühl aus. Nachvollziehbare Gestaltung gepaart mit Funktionalität und Qualität runden ein gutes Produkt ab.

Hipburn Welche Kriterien müssen gute Katzenmöbel erfüllen?

stylecats Katzenmöbel müssen für den Alltag einer Katze konzipiert sein. Sie sollten eine hohe Kratzmöglichkeit enthalten und in die dritte Dimension gehen, um den Raum im Blick zu haben. Ideal ab 1,50 Metern Höhe. Sie sollten große Liegeflächen mit einem Bettchen pro Katze bieten und robust sein, da die Katzen springen und toben. Die Materialien müssen nachhaltig großen Beanstandungen – wie beispielsweise den scharfen Krallen - standhalten können. Einzelne Verschleißteile sollten austauschbar sein, damit nicht das komplette Katzenmöbel bei Einzelverschleiß ersetzt werden muss.

Hipburn Welche Materialien benutzt Ihr?

stylecats Wir benutzen unterschiedlichste Materialien. Bei den Bettchen zum Beispiel Schurwolle, Merinowolle oder Bergschafwolle. Ansonsten verarbeiten wir Naturmaterialien wie Sisal und verschiedene Hölzer. Fichten-, Kiefern-, Douglasien-, Eichen oder Nussbaumholz. Außerdem Multiplex, MDF, Microfaser, Wellpappe, Melaminharz, Hi-macs-Mineralwerkstoff, Polyester, Schaumstoff oder Metall.

stylecats Katzenmöbel: Einmaliges und innovatives Design

Hipburn Was ist Euer Alleinstellungsmerkmal und wie hebt Ihr Euch vom Mitbewerb ab?

stylecats Unsere Katzenmöbel werden vollstufig in Deutschland produziert und wir verwenden zertifizierte Materialien. Das Design ist einmalig und innovativ: Wir sind die Urheber! Unsere Möbel gibt es nur auf stylecats.de und in unserem Brand-Store, der im Mai 2018 in Hannover eröffnet wird. 2012 waren wir die ersten Anbieter, die den Kratzbaum modern interpretiert und gestaltet haben. Unsere Katzenzubehör-Kollektion ist einzigartig, vor allem in dieser Bandbreite. Außerdem ist die Nähe zu unseren Kunden besonders.

Hipburn Von der Idee bis zur Fertigstellung eines neuen Produktes: Wie sieht die Produktionskette in einzelnen Steps aus?

stylecats Durch die verschiedenen Produktkategorien sind die Prozesse mal kürzer oder länger. Bei Kratzbaumlinien ist es aufwändiger und beginnt mit der Idee. Dann folgt die Entwurfsphase, die dann ggf. mehrere Prototypenschleifen nach sich zieht. In dieser Phase ist auch das Packaging-Design berücksichtigt. Die technische Dokumentation ist ebenfalls schon voll im Gange. Anschließend wird eine Nullserie gefertigt, um final alles zu prüfen und Testversendungen zu vollziehen. Parallel werden Werkzeuge und Schablonen eingekauft bzw. gefertigt, Materialien für die Serie bestellt, Lagerplätze zur Verfügung gestellt und Produktbilder sowie die Gebrauchsanweisung erstellt.

Hipburn Welche Produkte bietet Ihr insgesamt an?

stylecats Wir bieten alles rund um das Thema Katzenzubehör an: Kratzbäume, Kratztürme, Kratzbretter, Futternäpfe, Katzentoiletten, Katzenbetten, Katzenhöhlen und Katzenspielzeug.

Kratzbäume und Katzenmöbel für Menschen mit ästhetischem Designempfinden

Hipburn Welche Zielgruppe sprecht Ihr mit Euren Produkten an?

stylecats Unsere Kunden umgeben sich gerne mit schönen Dingen. In erster Linie sind es Menschen, die ihre Wohnung gesamtheitlich attraktiv halten wollen, da sie stilvoll eingerichtet sind. Wir sprechen Menschen an, die ein ästhetisches Designempfinden haben. Und dann gibt es Kunden, bei denen wir den Bedarf erst wecken. Teilweise sparen sie gezielt für ein entsprechendes Produkt. Vom Architekten, Manager oder Tierarzt bis hin zum Künstler oder der Verwaltungsangestellten ist jede Berufsgruppe vertreten.

Hipburn Die Ein-Personen-Haushalte in Deutschland nehmen ständig zu. Zudem hat der demografische Wandel die Tierbranche erreicht und die Katzen sind die klaren Gewinner. Welche Auswirkungen hat das auf Euer Unternehmen?

stylecats Ja, wir spüren das. Die Katze ist das Haustier Nummer eins. Die Menschen wertschätzen ihre Vierbeiner sehr und investieren entsprechend. Manchmal wird die Katze auch zum Partnerersatz. Als Gegenpol zur sachlichen digitalen Welt existiert zunehmend ein starker Wunsch nach Tieren und zur Natur.

Hipburn Immer mehr Männer outen sich als Katzenliebhaber. Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

stylecats Definitiv dieselben. Unsere Kunden sind zu 50 Prozent Männer.

Hipburn Wer fungiert bei Euch als Proband hinsichtlich Eurer neuen Produkte?

stylecats Ja, daran mangelt es nicht. Wir haben diverse "Testkatzen" im Einsatz, einschließlich unserer Mitarbeiterkatze Cindy und den drei Katern unserer Fotografin. Aber auch Katzen von Kunden. Alternativ starten wir einen Aufruf in den sozialen Netzwerken, um interessierte Katzenfreunde zu erreichen. Mit der Eröffnung unseres Brand-Stores wird übrigens auch eine Katze zugegen sein, damit sich der Kunde gleich ein Bild von der Funktionalität der Produkte machen kann.

Hipburn Wie und wo entwickeln sich neue Ideen?

stylecats Die entstehen überall im Alltag. Wir optimieren ständig und sind auf der Suche nach den besten Lösungen. Carsten ist als Creative-Director hauptverantwortlich für das Design und skizziert eigentlich ständig. Er verfolgt Ideen entweder energisch oder lässt sie auch mal ein paar Jahre liegen. Alles braucht seine Zeit. Da es in unserem Markt keine vergleichbaren Produkte gibt, fängt die Gestaltung regelmäßig bei Null an. Eine tolle Herausforderung! Kundengespräche sind übrigens auch elementare Pulsgeber für neue Ideen. Prototypen werden von uns unter anderem in der Wohnung getestet und systematisch bis zur Perfektion immer wieder besprochen, durchdacht und wieder getestet.

Hipburn Besucht Ihr Messen, um Euch inspirieren zu lassen und um neue Trends zu entdecken?

stylecats Ja, die IMM Cologne ist der jährliche Anlaufpunkt und auch die Möbelmesse in Mailand. Aber auch kleinere Designmessen.

stylecats-Wunsch: Den skandinavischen Markt erobern!

Hipburn Welche Wünsche oder Visionen bestehen für die Zukunft?

stylecats Wir möchten in Zukunft mehr sinnliches Design anbieten, mit dem die Kunden zufrieden sind und uns weiter dem Thema Produktentwicklung und Kooperationen mit Partnern widmen. Das macht viel Freude. Aktuell beschäftigt uns die bevorstehende Shop-Eröffnung sehr. Unser langfristiges Ziel ist ein steter Markenausbau und das Erobern des skandivanischen Marktes. Da die Nordeuropäer sehr designaffin sind, erhoffen wir uns großes Interesse.

Hipburn Wo seht Ihr Euch in fünf Jahren?

stylecats Wir sind im Bereich modernes Katzenzubehör der Marktführer in Europa.

Liebe Anja, lieber Carsten, herzlichen Dank für das Gespräch!

Fotos: stylecats

www.stylecats.de