HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Schöne Dinge
Elfenhaft und bildschön lehnt sie sich graziös gegen einen Baum, der schlanke Körper ist in pudriges Rosé gehüllt, die langen dunklen Haare bändigt ein Pferdeschwanz. Ein aktuelles Fotoshooting für ein Hochglanzmagazin? Mitnichten! Audrey Hepburn, Paris, 1962. Die Szene - auf Seite 120 -  entstammt dem neuen Bildband "Audrey Hepburn - Photographs 1953 - 1966". Obwohl das Foto vor mehr als 50 Jahren entstanden ist, ist es aktuell wie nie, da Audrey und ihr unverwechselbarer eleganter Stil immer noch top - immer noch en vogue - ist. Und selbst Rosé ist die Trendsetterfarbe für das Jahr 2015...Es macht große Freude, durch den Bildband zu blättern. Auf 280 Seiten ist man der Stilikone und Schauspielerin ganz nah - vor und hinter den Kulissen. Auf einer Foto-Zeitreise von 13 Jahren blickt man immer wieder fasziniert in ihre wunderbaren, dunklen Augen. Diese einfühlsamen Bilder hat der Fotograf Bob Willoughby (1927 - 2009) festgehalten. Zu Audrey hatte er eine platonisch-fotografische Liebesbeziehung, welches sich in seinen Aufnahmen gefühlvoll widerspiegelt. "Da traf mich dieses strahlende Lächeln genau zwischen die Augen und wärmte mein Innerstes auf wie ein Schluck Whiskey", schwärmte Willoughby, als er Audrey 1953 zum erstenmal begegnete. Fortan machte er nie einen Hehl daraus, dass Audrey Hepburn sein absolutes Lieblingsmotiv war, obwohl er als Studiofotograf u.a. auch ikonische  Aufnahmen von Marylin Monroe und Elizabeth Taylor machte. Willoughby begleitete Audrey fototechnisch auf ihren privaten und beruflichen Lebensstationen. Ob in den Paramount-Studios, in ihrem Wohnhaus, in Familienszenen mit ihrem Mann oder ihrem kleinen Sohn, beim Yoga, in Paris oder bei den Dreharbeiten zu "My fair lady" - die wunderbaren Fotos von Willoughby vermitteln die Facetten von Hepburns Schönheit und Eleganz. Daraus ist eine unnachahmliche Bilddokumentation über eine der größten Schönheitsikonen des 20. Jahrhunderts entstanden.

www.taschen.com.