HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Schöne Dinge
Yoga auf der Matte und festen Boden unter den Füßen: Old school. Aber auf einem schwankenden Surfbrett? Da ist schon besondere Balance gefordert.  Das Zauberwort heißt SUP-Yoga und entwickelt sich gerade zum Trendsport des Sommers. SUP steht für Stand-up-Paddling, bei dem im Knien und Stehen auf einem speziellen Surfbrett gepaddelt wird. Dieser Wassersport wird nun mit klassischen Yogaübungen kombiniert. Die Matte ist also das Paddleboard. Wellen und Wind sind dann echte Herausforderungen an das Gleichgewicht und die Stabilität, um nicht ständig ins Wasser zu fallen.

Hipburn will's wissen und den Trendsport des Sommers kennenlernen! Na klar...natürlich ist aktives Mitmachen angesagt. Auf Fuerteventura bietet sich dafür an der beeindruckenden Westküste ein traumhaftes Surfcamp an. Die unter deutscher Leitung stehende Wellenkind-Surfschool führt SUP-Yoga Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene durch. Ich starte erst einmal ganz demütig mit einem Anfängerkurs.  Festen und trockenen Boden unter den Füßen werde ich im Sport-Hotel 'La Pared powered by Playitas' genießen: Dem kleinen Schwesterhotel vom Playitas, Europas bestem Sport-Resort.

Für Euch berichtet Hipburn live vor Ort und wie immer gibt es eine schöne Story im Magazin Hipburn.

www.laparedbyplayitas.net

www.playitas.net

www.wellenkind-surfschool.com

Fotos: Pixabay