HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Reisen
Dienstagmorgen, sieben Uhr. In dem kleinen italienischen Ort Marzbotto inmitten der Emiglia-Romana ist die zehnköpfige Reisegruppe schon früh auf den Beinen, um zu einer besonderen "Diamantensuche" aufzubrechen, denn die idyllische Berglandschaft ist ein wahres El-Dorado für Trüffelsucher. Foto: tourgourmet - morgendliche "Diamantensuche" in der Emiglia-Romana

Gemeinsam mit Enrico – einem Tartufaio – wie die Trüffelhundeführer genannt werden und Luna, einer kleinen agilen Hundedame mit feiner Spürnase, startet die Truppe noch vor Sonnenaufgang in den nahegelegenen Wald. Da es noch dämmert, müssen Taschenlampen das fehlende Tageslicht ersetzen, um die unterirdisch wachsenden Pilze – die berühmten "schwarzen Diamanten" – zu finden.

Morgendliche Trüffelsuche

Luna, die speziell für das Aufspüren von Trüffel ausgebildet wurde, trabt um Haselnussgebüsche und Brombeersträucher herum und schnüffelt systematisch an den dünnen Stämmen. Nichts. Plötzlich eilt sie auf eine Eiche zu, lässt die Nase bedächtig über den Boden wandern, beginnt zu scharren und legt behutsam einen kleinen schwarzen Trüffel frei. Was für ein schöner Tagesauftakt! Foto: tourgourmet - Trüffelsuche mit speziell ausgebildeten Hunden

Der Fund der "Feinschmeckerknolle", die eher einer kleinen runzeligen Kartoffel ähnelt, ist ein Highlight für die Wandergruppe, die extra dafür aus Deutschland angereist ist. Denn die frühmorgendlichen Naturfreunde sind Teilnehmer einer kulinarischen Genussreise, die Silke Reinhart mit ihrem Frankfurter Unternehmen "tourgourmet" anbietet. "Trüffel, Pilze und Maroni", so der Titel der herbstlichen Reise in die liebliche Hügellandschaft der italienischen Emiglia. Behutsam reicht Enrico den kostbaren Edelpilz an die Wandergruppe weiter, damit jeder schnuppern und den unbeschreiblich schönen Duft der Knolle in sich aufnehmen kann.

Kulinarische Delikatesse

"Sieht aus wie ein kleines Stück Kohle", meint Enrico schmunzelnd. "Veredelt aber jedes Essen in eine kulinarische Delikatesse". Foto: tourgourmet - Trüffel - die edelsten Pilze

Essen ist das Stichwort! Denn nach der erfolgreichen Trüffelernte steht ein gemeinsamer Kochkurs mit Cristina, einer italienischen "Mamma" und wunderbaren Köchin auf dem Programm.

Gaumen-Poesie Foto: tourgourmet - Köstlich! Pasta mit frischem Trüffel

Die Emiglia ist bekannt für ihre köstlichen Pastagerichte, daher entstehen in Teamarbeit selbstgemachte Tagliatelle, Tortellini und kleine Kartoffeltörtchen – vollendet mit frisch gehobeltem Trüffel. Pure Gaumen-Poesie! Wie der Trüffel den Gästen schmeckt, möchte Cristina wissen? "Erdig", "pilzig", "nussig", so die unterschiedlichen Kommentare der Feinschmecker. Genussvoll klingt der Abend mit Rotwein und lebhaften Unterhaltungen aus.

Liebeserklärung an Bologna Foto: Achim Schiller - Arkadengänge in Bologna

Der nächste Morgen verspricht gutes Wetter und einen Ausflug nach Bologna, um die pittoreske mittelalterliche Altstadt sowie die 40 Kilometer langen Arkadengänge – die Portici – zu besichtigen, die die weitläufige Innenstadt mit ihren Fußgängerzonen, Plätzen, Kirchen und Palästen verbinden. Foto: Achim Schiller - Lebendiges Markttreiben in Bologna

In Bologna, der heimlichen Genießerhauptstadt, ist das satte italienische Lebensgefühl zu Hause. Besonderes Augenmerk verdienen die kleinen Feinkostläden inmitten der alten, engen Gassen und die herrlichen Märkte der Altstadt. Von der zartschmelzenden Schokolade über knusprig-warmes Brot bis hin zu frischem Fisch und luftgetrockneter Salami können in diesem Mikrokosmos erstklassige lokale Erzeugnisse probiert, gekostet und erworben werden. Foto: Achim Schiller - Bologna - die heimliche Genießerhauptstadt

Ein Abstecher in eine Käserei, bei der alle Reifestationen einer Parmesankäseproduktion durchlaufen werden, rundet auch diesen Tag lukullisch ab. Foto: tourgourmet - in der Käserei Foto: tourgourmet - Parmesankäse

Genussreisen werden immer attraktiver

"Genussreisen werden von Jahr zu Jahr attraktiver", erklärt Silke Reinhart. "Die Menschen möchten dem hektischen und stressigen Alltag entfliehen, sich bewusst einer genussvollen Ruhe und Muße hingeben und in eine kulinarische Welt eintauchen". "Da ich selber sehr gerne koche, ein gutes Essen mit einem schmackhaften Wein schätze und mich in der Natur rundum wohl fühle, lag es auf der Hand, mit einem eigenen Unternehmen an den Start zu gehen", verrät die engagierte Frankfurterin. "Zumal ich den Trend des "mit allen Sinnen genießen-Urlaubes" schon vor vielen Jahren erkannt habe. Foto: tourgourmet - Reiseexpertin Silke Reinhart

Das kleine Schwarze bleibt zu Hause

Sinnliche Eindrücke können sich am Besten bei bodenständigen und naturnahen Rahmenbedingungen entwickeln, betont die Reiseexpertin und distanziert sich bei ihren Reisen bewusst von einem Schicki-Micki-Luxusurlaub. "Das kleine Schwarze kann getrost zu Hause bleiben", so die Genuss-Fachfrau. Das unkomplizierte, lebensbejahende Miteinander und das gemeinsame "Seele-baumeln-lassen" stehen bei ihren Genuss,- Wein,- Koch- und Wanderreisen im Fokus. "Dann spielt es auch keine Rolle, ob eine 28-jährige Verwaltungsangestellte neben einem 75-jährigen promovierten Arzt sitzt", erklärt Silke Reinhart. "Jeder kommt mit dem Anspruch, zu genießen. Das ist das verbindende Element". Foto: tourgourmet - Genussurlaub liegt im Trend

Potpourri an Reisezielen

Wer nicht länger von wundervollen Landschaften, fantastischem Essen und köstlichen Weinen träumen will, findet bei "tourgourmet" ein Potpourri an Reisezielen in Italien, Spanien, Österreich, Deutschland, der Schweiz sowie in der Türkei und in Marokko. Kreuzfahrtliebhaber kommen bei einer kulinarischen Segelkreuzfahrt zwischen Großbritannien und Südnorwegen auf ihre Kosten. Flusskreuzfahrten an Bord der A-Rosa auf der Mosel oder in der französischen Rhone werden für verwöhnte Gaumen - oder die, die es werden wollen - ebenfalls angeboten. Ein sportlicher Golfurlaub sowie ein spezieller Männerurlaub für das kochfreudige starke Geschlecht runden das umfangreiche Angebot ab.

Reisen in die "Champagne" Italiens und Spaniens

Um den Gästen weiterhin genussvolle Ziele anzubieten, arbeitet Silke Reinhart derzeit an einem neuen innovativen Projekt. "Ich plane gerade Reisen in die "Champagne" Italiens; nach Franciacorta - Italiens prickelnster Region. Das andere neue Reisemodul führt in die "Champagne" Spaniens. Dort möchte ich einzigartige Cava-Reisen durchführen. In beiden Regionen entstehen - genau wie in Frankreich - in aufwändiger Flaschengärung edle Schaumweine". Die Touristikexpertin verspricht ein besonderes Reise-Bonbon mit prickelnder Urlaubsstimmung. Die Welt gehört dem, der sie genießt!

www.tourgourmet.de