HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Reisen
Dunkler Wald, grüne Wiesen, viel Wasser und immer wieder schöne Ausblicke machen den Reiz des Liebesbankweges aus. Rund um Hahnenklee befinden sich zwölf Teiche der Oberharzer Wasserwirtschaft. Das ausgeklügelte System an Wassergräben und Speicherteichen wurde von den Mönchen des Klosters Walkenried aufgebaut und zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Entlang des Weges kann man einige dieser Gräben und Teiche entdecken. Ein möglicher Startpunkt ist der Parkplatz an der schönen Stabkirche in Hahnenklee. Foto: Stabkirche - Hahnenklee-Tourismus-Marketing GmbH

Das einzigartige Bauwerk ist unbedingt einen Besuch wert. Die Stabkirche ist auch als "Hochzeitskirche" bekannt und wurde nach nur zehnmonatiger Bauzeit im Jahr 1908 eingeweiht. Die wunderbar in die Oberharzer Landschaft eingepasste Kirche in Holzbauweise, deren Grundkonstruktion weder Nägel noch Schrauben hat, zieht damals wie heute wahre Pilgerströme von Besuchern an. Ihre terrassenförmigen Dächer sind mit Holzschindeln bedeckt und die bleigefassten Fenster schmücken nordische Symbole. An der Decke des "Kirchenschiffes" hängt ein großer Kronleuchter, der einem Schiffssteuerrad nachgebildet ist. Foto: Stabkirche - Hahnenklee-Tourismus-Marketing GmbH

Auf ins Grüne! Gleich hinter der Kirche startet der Liebesbankweg. Ob nur für einen zünftigen Spaziergang, zu zweit und frisch verliebt oder als Clique mit Kind und Kegel - für jede Partei gibt es Angebote. Der überwiegend ebene Weg ist gut ausgebaut und auch mit Bollerwagen und Co. gut zu bewältigen. Insgesamt 25 individuell gestaltete Holzbänke, die besonderen Ereignissen des Liebes- und Ehelebens gewidmet sind, verstecken sich auf dem Rundwanderweg. Aber auch Großeltern mit Enkelkindern, Schulklassen oder Wandergruppen haben auf dem Premiumpfad ihren Spaß. Mütter und Väter dürfen entspannen oder schon einmal den Picknick-Korb auspacken, während der Nachwuchs den großen Wasserspielplatz erkundet. Foto: Dr. Verena Sohns - Wasserspielplatz Liebesbankweg

Ein Waldrestaurant und Cafes bieten weitere Möglichkeiten zur kulinarischen Einkehr. Für die geistige Nahrung gibt es zudem fünf Ge(h)dichtssteine auf dem Weg zu entdecken. Foto: Dr. Verena Sohns

Schöne Grüße an Deine Füße

Mit sieben Kilometern ist der Wanderweg rund um den Bocksberg nicht so lang, das einem danach die Füße qualmen. Wem dennoch an einem heißen Tag nach einer Abkühlung zumute ist, kann an einer Station durch ein großes Wassertretbecken waten - Spaß und Erfrischung garantiert. Apropos Abkühlung: Da der Liebesbankweg im Winter die Skipisten kreuzt, kann er bei Skibetrieb nicht erwandert werden. Aber in der warmen Jahreszeit ist der Weg sowieso viel schöner. Offiziell eröffnet wird der Liebesbankweg am 16. Mai 2015 um 10 Uhr. Gestartet wird am "Tor der Liebe" mit besonderen Attraktionen.Interessierte erhalten weitere Infos unter www.liebesbankweg.de