HIPBURN - MAGAZIN FÜR SCHÖNE DINGE                
Home   Schöne Dinge   Mode & Beauty   Essen & Trinken   Reisen   Unterhaltung   Wohnen   Menschen   

  • Veröffentlicht unter Essen & Trinken
Kulinarisch speisen auf hohem Niveau, aber geheim! Wohnzimmerrestaurants im Trend
Sie nennen sich Geheim-Restaurants, Secret-Supper-Clubs oder Underground-Dining-Scene. Allen ist eines gemeinsam: Ambitionierte Hobbyköche laden Fremde zu einem kulinarischen Abend in ihr heimisches Wohnzimmer ein. Tische reservieren ist in den Privatrestaurants nicht möglich – denn es gibt nur einen. Der aber bietet oftmals Platz für acht bis zwölf Personen. Interessierte können daher lediglich einen Sitzplatz buchen. Wer kommunikativ ist und gerne auf Menschen zugeht, ist in diesen Wohnzimmer-Restaurants genau richtig.

Der kulinarische Geheimtipp: Wohnzimmerrestaurants

Gekocht wird – sterneverdächtig – auf hohem Niveau im Rahmen eines mehrgängigen Menüs. Ob Feine Spargelcreme-Mousse auf Kartoffelbisquit mit Nordseekrabben und Wildkräutern, Lachstranchen auf cremigen Bärlauch-Risotto an roh mariniertem weißen Spargel oder zarter Lammrücken auf Polenta und fruchtiges Mango-Sorbet. Schon beim Lesen der Menüfolge läuft einem voller Vorfreude das 'Wasser im Mund' zusammen. Gaumenfreuden sind garantiert.

"Du hast uns in den Himmel gekocht!" - Schlemmen in Secret-Supper-Clubs

Die Feedbacks der Gäste könnten nicht besser sein und manches kommerzielle Restaurant hätte bei diesen positiven Bewertungen sicherlich "Tränen in den Augen". "Das Essen war von A bis Z ein nicht enden wollender Genuss", "Du hast uns in den Himmel gekocht", "Man kommt als Gast und geht als Freund", so die begeisterten Resonanzen, die in den Gästebüchern der Supper-Clubs zu lesen sind. Wer sind diese charismatischen und talentierten Köche, die bei ihren Gästen Gaumenfeuerwerke entfachen? Hipburn hat vier Privat-Restaurants in Deutschland besucht.

Gaumenfeuerwerke in familiärer Runde: Privatrestaurants

Wir starten bei Zoi in Berlin. In ihrem privaten Wohnhaus, traumhaft gelegen an der Müggelspree, verwöhnt sie ihre Gäste mit einzigartigen Kochevents. Neben ihrer Familie ist Kochen ihre große Leidenschaft. Nachdem sie bereits an einigen TV-Kochduellen, wie zum Beispiel die 'Küchenschlacht' oder 'das perfekte Dinner' teilgenommen und auch schon mit Johann Lafer gekocht hat, ist die Idee gereift, ein privates Restaurant an den Start zu bringen. "Das Zusammentreffen von fremden Menschen in privater Atmosphäre macht das Dinner zu einem besonderen Erlebnis und birgt so manche Überraschung", berichtet die temperamentvolle Köchin mit griechischen Wurzeln. In Osterode-Förste, im landschaftlich reizvollen Harz, serviert Christel im Erdgeschoss ihres Hauses in Wohlfühlatmosphäre lukullische Sechs-Gänge Menüs. Neben Sport, Mann und Familie ist Kochen ihre große Leidenschaft. "Das Spannende an den privaten Dinnern ist, dass die Gäste vorher nicht wissen, wer mit wem am Tisch sitzen wird und wer sich eventuell kennenlernt". Nach dem Motto 'Liebe geht durch den Magen' bietet Christel außerdem 'Single-Dinner-Abende' an. Für alle, die alleine sind, gerne aber in Gemeinschaft speisen möchten. Und wer weiß: Vielleicht kommt man sich zwischen Bärlauch-Erdnuss-Pesto mit Kalbsjus und Erdbeersobet ja näher und findet an diesem Abend Mrs. oder Mr. Right. Nachdem Monika professionell viele Caterings während ihrer aktiven Berufszeit organisiert hat, bietet sie jetzt – im Ruhestand – alle 14 Tage freitags in Hamburg ein geheimes Dinner an. Ein stilvoller Gründerzeit-Altbau in der Isestraße 63 im schönen Hamburg-Eppendorf ist mittlerweile der absolute Restaurant-Geheimtipp in der Hansestadt geworden und ihr Restaurant ist Monate im voraus ausgebucht. Denn: Wer bei ihr Gast ist, kann sich auf ein einzigartiges Feinschmecker-Erlebnis freuen. Neben ihrer Leidenschaft - dem Kochen - geht es Monika auch um Geselligkeit. "Die Kinder sind aus dem Haus und mein Mann ist verstorben", erzählt sie. "Was soll ich alleine zu Hause? Daraus hat sich der Wunsch entwickelt, ein privates Restaurant zu eröffnen". Im Südwesten der Republik in der Region Stuttgart – eingebettet in waldreicher Landschaft – liegt der kleine Ort Baltmannsweiler-Hohengehren. Dort betreibt Angelika – eine bekennende Schlemmerin und Genießerin - ihr Wohnzimmerrestaurant. "Meine Leidenschaft ist, die Stimmungen, die Farben und den Geschmack der Jahreszeiten einzufangen und auf das innere meiner Stube und meiner Küche zu übertragen", berichtet sie mit leuchtenden Augen. "Meine Gäste sollen in heimeliger Atmosphäre schlemmen und genießen können". Neben ihren kulinarischen Highlights bietet die Hobbyköchin auch 'Kult-Menüs' an. Mit dem Dreiklang 'Kunst, Kultur und Kulinarik' werden Körper und Geist gleichermaßen genährt. So dürfen sich die Gäste auf unterhaltsame Heinz Ehrhardt, Karl Valentin oder Joachim Ringelnatz-Abende freuen. Darüberhinaus werden – immer in Verbindung mit lukullischen Leckerbissen - Lesungen, Vernissagen oder Musikabende angeboten. "Künstler sind bei mir jederzeit herzlich willkommen", erzählt Angelika. Dass die Supper-Clubs und Wohnzimmerrestaurants derart im Trend liegen, ist sicherlich unserem hektischen Alltag geschuldet. Je anonymer, digitalisierter, kälter und sachlicher unsere Umwelt, desto größer ist das Bedürfnis der Menschen nach Formen des Rückzugs und der Sehnsucht nach familiärer Gemeinschaft. Wie wohltuend ist dann ein gemeinsames kulinarisches Abendessen im kleinen Kreis mit interessanten Menschen. Wie wohltuend sind unterhaltsame, inspirierende Gespräche! Die Wohnzimmer-Restaurants sind die moderne Antwort auf die Globalisierung, um sich an jedem Ort möglichst schnell heimisch zu fühlen. Sie sind eine neue soziale Form der Geborgenheit. Es müsste viel mehr von ihnen geben!

Redaktionstipps: Empfehlenswerte Wohnzimmerrestaurants in Deutschland

Berlin:

Zoi Pasda-Baxevani, Villa Zoi, Im Haselwinkel 52, 12589 Berlin, Telefon 030 – 640 92 611, Mobil 0170 – 6777 611, www.dasprivatedinner.de

Osterode-Förste:

Christine Herr, Christels Cuisine Raffinée, Pfingstanger 52, 37520 Osterode-Förste, Telefon 05522 – 839 56, Mobil 0170 – 340 5056, www.christels-privatdinner.de

Hamburg:

Monika Fuchs, Isestraße 63, 20149 Hamburg-Eppendorf, Telefon 040 - 463 980, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Baltmannnsweiler:

Angelika Feuerbacher, Der kleine Termin, Pfarrstraße 34, 73666 Baltmannsweiler-Hohengehren, Mobil 0172 – 909 06 97, www.derkleinetermin.de

Fotos: Pixabay